Persönliches

 © PHOTO SIMONIS I www.photo-simonis.com

© PHOTO SIMONIS I www.photo-simonis.com

Über Mich

Ich beobachte Menschen gerne und genau, sowohl als Forscherin, als auch als Lehrende. Über die Zeit ist mir klar geworden, dass Lehren und Bildung zuallererst eine soziale Unternehmung der Beteiligten ist. Wenn die gelingt, dann entsteht im Verlauf der Auseinandersetzung von Menschen mit Inhalten eine Verbindung miteinander und zur Sache, die über die Sache selbst hinausweist. Mein Anteil in diesem Gefüge ist es, erfahrbares Material und Erfahrungen mit diesem Material zu gestalten, damit Lernende ihre bestehenden Interessen verfolgen und neue Interessen entwickeln können. Meine Expertise ist somit das professionelle Vermitteln zwischen dem Inhalt, der Sache und jenen, die etwas lernen wollen - mit Zeit, Aufmerksamkeit und Feingefühl für die Beteiligten, damit diese geschützt lernen können, um das Gelernte für sich anwendbar zu machen.

In der Wissenschaft und im Leben scheint es sinnvoll klar zu unterscheiden zwischen dem, was man glaubt und dem, was man weiß, und jeweils gute Gründe zu haben. Ich respektiere Menschen mit Prinzipien, auch wenn ich die Prinzipien nicht teile. Bei der Vielzahl meiner Interessen scheint es unwahrscheinlich, die alle in diesem Leben erkunden zu können, aber den Versuch scheint es mir wert zu sein.